2012 Spende an das ASANTE-Projekt

Das Geld wird an ein Projekt von Asante gespendet, das zur Wasserversorgung einer Schule eines Mädcheninternats mit sauberen Trinkwasser dient. Die Schülerinnen können am Wochenende und in den Ferien im Internat bleiben; es werden Beschneidungen während der Ferien in den Heimatdörfern der Mädchen vermieden (www.asante-ev.org)

28.09.2011 Blueblindfold gegen Frauenhandel

Blueblindfold gegen Frauenhandel, Unterstützung von „Respekt und Mut“ (Initiative in Düsseldorf mit Beteilgung der „frauenberatungsstelle e.V“)

22.02.2006 Stop mutilation

Somalia – der beauftragte Betreuer des Krankenhausbaus , Herr Prietz, ist heute in Somalia eingetroffen. Er wird von Jawahirs Bruder, der dort ½ Jahr unterstützend, dolmetschend und seine Dipl.-Arbeit schreibend (von uns gesponsert) begleitet.

 

Die Internet-Seite für das Projekt: STOP MUTILATION von Jawahir wird durch Sponsoring überarbeitet und teilweise neu gestaltet.

 

Silvia Sommerlath, Königin von Schweden, möchte sich bei Jawahir und Herrn Altmeppen über die Problematik der Beschneidung von Frauen erkundigen.

September 2005 Stop mutilation

Jawahir war zur Verleihung der Quadriga in Berlin geladen, wo sie neben den Herren Kohl und Gorbatschow viele Menschen aus Politik und Wirtschaft kennenlernte und Aufmerksamkeit für Ihr Projekt gewann.

Mai 2005 Stop Mutilation

Unser Projekt „STOP MUTILATION“ ist wieder einen gewaltigen Schritt weiter:

 

Frau Cumar ist in Somalia eingetroffen und startet den Neubau eines Krankenhauses.

 

Traute berichtet mit herzerfrischender Ausführlichkeit die Entwicklung der Pläne und ihrer Erschwernisse. Der Elan der Frau Cumar streckt schon wieder Fühler aus - als nächstes Projekt stellt sie zwei Schulen für Mädchen in Aussicht. 


Top